Login    Register    Wednesday, September 28, 2016      Search  
 Mehr Momente Minimize

 


    
 Andacht des Monats


  
 Zahl des Monats Minimize

Die Zahl wir uns das Ganze Jahr beschäftigen:

2011 wird unsere Kirche

Jahre alt!!!

Alte Zahlen landen in der Pfarrhausecke


    
 Kirche im Dorf lassen Minimize

wir freuen uns über jede Spende
(weil wir sie brauchen....)
Resize of Rotation of DSCF0616.JPG

Kollektenkasse Crainfeld
Konto 9865
BLZ 50069146
Volksbank Grebenhain

    
 Aktuelles

Wednesday, November 12, 2014
Gottesdiensttermine

Homepage nicht mehr aktuell.

Aktuelle Termine und Veranstaltungen finden Sie im Mitteilungsblatt der Gemeinde Grebenhain.

read more ...

Wednesday, September 21, 2011
Ein Tag des jüdischen Crainfelds

 "Als wir uns im Arbeitskreis des Kirchen- und Dorfjubiläums auf den Titel 1000 Jahre Kirche Crainfeld einigten, da mussten einige Mitglieder schlucken", erinnert sich Pfarrer Sascha Heiligenthal, denn zu sehr habe das manche an das Tausendjährige Reich erinnert. Auch deshalb sei es der Kirche und der Dorfgemeinschaft wichtig, sich diesem dunklen Kapitel der deutschen Geschichte zu stellen. "Wir wollten die jüdische Geschichte des Vogelsbergs in all ihrer Selbstverständlichkeit, Fröhlichkeit und unendlichen Tragik darstellen" erzählt Heiligenthal. Deshalb lädt die Kirchengemeinde am 25. September herzlich zu einen Tag des jüdischen Crainfelds ein. Ab 16 Uhr werden sich die Besucher unter Führung von Frau Gertrud Hollederer auf den weg durch das Dorf machen, um die einzelnen "Judenhäuser" abzugehen. Vor diesen soll kurz an die persönliche Geschichte der ehemaligen Bewohner erinnert werden und so ein lebendiges Bild des geglückten und gescheiterten Miteinanders entstehen. Der Rundgang soll etwas eineinhalb Stunden dauern. Danach gibt es die Möglichkeit im Ev. Gemeindehaus auszuruhen, bei Snacks, Gesprächen und jüdischer Musik zu verweilen. Denn ab 19 Uhr wird dann der Frankfurter Journalist und Autor Johannes Winter aus seinem Werk "Die verlorene Liebe der Ilse Stein" lesen. Der Autor hat die bewegende Liebesgeschichte eines vogelsberger jüdischen Mädchens, ihre Jugend und dramtatische Rettung durch einen Wehrmachtsoffiziers in packende Romanform gegossen. Die Kirchengemeinde, so der Pfarrer abschließend, würde sich sehr freuen, wenn viele der Einladung folgen und damit auch ein Zeichen für ein Miteinander der Religionen setzten.

Die Bilder zeigen jüdische und christliche Mädchen beim unbeschwerten Ringelreihen vor der alten Schule und unseren Autor bei der Lesung.

read more ...

Wednesday, September 14, 2011
time to say godbye

 die Zeit "Lebt wohl" zu sagen ist gekommen. Unser Umzug wird mit dem 3. Oktober beginnen, ab dann werden wir nicht mehr in Crainfeld leben.

Ich darf mich bedanken für (knapp) sechs ereignisreiche und lehrreiche sechs Jahre. In dieser Zeit haben wir als Gemeinde viel erlebt: An schönen Gottesdiensten, großen Festen, kleinen Katastrophen und gelungener Gemeinschaft. Viele schöne, traurige (dennoch gute) und bewegende Momente bereichern meine Erinnerung, viel Leben war in der Kirchengemeinde, die unsere war, drin. Vielleicht zeugen ja auch diese Internetseiten davon.

Und trotzdem glaube ich, dass der Umzug für mich als Pfarrer und uns als Familie jetzt einfach "dran" ist. Nach Lelord, einem franzözischen Autor, ist Vergleichen der Urprung allen Unglücks. Deshalb will ich die vielen Fragen, was denn hier schlechter und in Mainz denn denn besser sei unbeantwortet lassen. Das Stadtleben scheint  uns schlicht passgenauer. Es war schön zu spüren, dass viele das verstehen und uns für diesen Weg alle Gute wünschen. Wir spüren leider auch, dass dieser Entschluss zurück in die Landeshauptstadt zu ziehen viel Ärger und persönliche Verletzung bei vielen Gemeindegliedern auslöst. Das ist schade!  Denn der Wunsch sich beruflich zu verändern, neue Dinge anzupacken, näher an Familie, Freunde und Kultur (und natürlich ans Stadion) zu ziehen ist ja nichts was man persönlich nehmen muss. Ich hoffe, dass diese Verletzungen schnell heilen können auf dass ein guter Blick zurück und dann ein noch besseres "auf in die Crainfelder Zukunft" klappen kann. In diesem Sinne wünsche ich allen Gemeindegliedern "Lebt wohl"!

 

read more ...

Friday, August 19, 2011
Muttersprache: Croafelderisch

 Lesung des TAZ-Autors Hartmut El Kurdi am 27.8.2011 in Crainfeld

 

„Croafelderisch ist meine Muttersprache“, betont El Kurdi mit einem Augenzwinkern. Erst danach habe er Englisch und noch später Hochdeutsch gelernt.  Längst hat sich der Mittvierziger als Hörspiel- und Theaterautor, als Kabarettist sowie Kolumnist der Tageszeitung TAZ und weiteren überregionalen Zeitungen einen Namen gemacht. Für die Hörspielversion seines Theaterstücks "Angstmän" wurde El Kurdi mit dem Deutschen Kinderhörspielpreis ausgezeichnet.

Seine Kindheit hat der in Jordanien geborene Schriftsteller zeitweise im Vogelsberg verbracht, genauer gesagt in Crainfeld, dem Heimatdorf seiner Mutter Luzie Althaus. Zum 1000-jährigen Kirchenjubiläum in diesem Jahr kommt der literarische Tausendsassa am 27. August nach Crainfeld ins Evangelische Gemeindehaus, um neben eigenen Kurzgeschichten und Satiren auch Ausschnitte aus den Lebenserinnerungen seiner Mutter an den Vogelsberg zu lesen. Beginn 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

(von Michaela Scharff - Öffentlichkeitsbeauftragte des Dekanates Vogelsberg)

read more ...

Tuesday, August 16, 2011
Los geht´s

Ohne Konfis geht es nicht! Und deshalb freuen wir und auf Euch. Ich denke, dass unser Infoabend alle erreicht, falls nicht, besteht natürlich immer noch die Möglichkeit einzusteigen, bitte meldet Euch bei mir. Angesprochen dürfen sich alle die 13 Jahre (oder älter sind) und evangelisch sind oder werden wollen und in den Dörfern der Kirchengemeinden Crainfeld und Nieder-Moos wohnen.

Wir treffen uns einmal im Monat samstags, los geht es am 27. August um 9 Uhr im Gemeindehaus Crainfeld. Am 18. September wollen wir Euch mit einem Jugendgottesdienst um 10 Uhr in Nieder-Moos den Kirchengemeinden vorstellen. Und mit dem Konfisamstag am 24. September sage ich Euch dann Tschüss und gebe den Staffelstab an Horst Kraft und Tini Eifert weiter, die dann die Konfizeit übernehmen.

read more ...

Tuesday, July 12, 2011
Time to say Godbye?

Ja und Nein! Denn es ist höchste Zeit unseren Abschied aus Crainfeld auch hier bekannt zu geben : Ab Ende September werden die Heiligenthals umziehen,  im Oktober trete ich meinen Diernst als neuer Pfarrer der Ev. Philippus-Gemeinde in Mainz-Bretzenheim an.

Bisher änderte sich durch diese Neuigkeit, die seit meiner Wahl in Mainz durch die Gemeinde geht, nichts für Crainfeld: Alle Energie galt unserem großen Kirchenjubiläum. Jetzt wird die Zeit mehr und mehr auf "Abschied" gestellt sein. Die kommende Vakanzzeit muss gut geplant werden, natürlich müssen wir auch privat an den Umzug denken und einiges vorbereiten, wir machen uns Gedanken und Pläne, dass die Stelle hoffentlich schnell weider besetzt wird (auch wenn das nicht leicht werden wird) und natürlich wollen wir die anstehenden Gottesdienste, Taufen und Hochzeiten als schöne Feste feiern. Also: Immer noch zu früh für große Abschiedsworte und Resümes auch wenn diese Zeit dafür immer näher rückt. 

read more ...

Monday, June 20, 2011
Schützengottesdienst findet statt

Die schwierige und lange Vertretungssuche hat ein Happy End. Pfarrer Martin Minner aus Lauterbach feiert mit uns den Auftaktgottesdienst zum Schützenfestsonntag: kommenden Sonntag um 10 Uhr natürlich in unserer Jubiläumskirche.

read more ...

Friday, June 17, 2011
Urlaubsregelungen

 Ich verabschiede mich erstmal in den ausgedehnten Sommerurlaub und zwar vom 18. Juni bis 9. Juli. Im Juni vertritt mich in Notfällen und für Beerdigungen Pfarrer Kratz aus Herchenhain 06644.356, vom 1. bis 7. Juli Pfarrer Pithan aus Altenschlirf 06643.271 und am 8. und 9. Juli Pfarrerin Wiemer aus Freiensteinau 06666.407.

Die "Stückelung" der Vertretungsdienste deutet bereits an, dass die Personaldecke leider eher dünn ist. Besonders wirkt sich dies auf unsere Gottesdienste aus: Am 19.6. ist feiert Pfarrer iR Arnold mit uns in Crainfeld und Bermuthshain, der 26.6. muss wohl leider ausfallen (wir laden zu den Gottesdiensten der Nachbargemeinden), am 3.7. findet ein Abendgottesdienst um 19 Uhr in Grebenhain statt. 

read more ...

Tuesday, June 14, 2011
Ohne Wenn und Aber: DAS Fest war toll

 Ich bin sehr berührt liebe Leser. Denn unser 1000jähriges Kirchenjubiläum hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen! Ich gebe gerne zu: Es war bis zuletzt ein Bangen, ob die Konzeption, ob die Ideen des Arbeitskreises "aufgehen" - nämlich ein Fest zu organisieren, das vom gängigen Jubiläum mit Umzug, großem Zelt, Kommers etc. sich unterscheidet.

Und alle Ideen gingen auf: Man musste nur in die Gesichter der fast eintausend Besucher schauen, Gesprächsfetzen mithören, die Stimmung aufnehmen. Es war ein zugleich schöner, interessanter, ausgelassener, informativer  und nachdenklicher Tag, an dem Crainfeld zu seiner Kirche und im Feiern auch zu sich selbst kam. Ich denke (weil ich es die letzten Tage oft gehört habe), dass das große Fest länger ein Thema bleibt und ein Ereignis, das die Dorf- und Kirchengemeinschaft stärkt.

Wer jetzt mehr über den eigentlichen Verlauf erfahren will, der klickt bitte auf den Weiter-Link, der zu Michaela Scharffs großartigem Artikel führt. Bilder wandern nach und nach in den Fotolog.

Und so bleibt heute Allen vielen Dank zu sagen, die das Jubiläum zum gelungen Fest gemacht haben.

read more ...

Tuesday, June 07, 2011
1000 Jahre Kirche Crainfeld

 1000 Jahre und ein Tag

Festprogramm am Pfingstsonntag zum 1000. Jubiläum der Kirche zu Crainfeld

 

Die Kirche zu Crainfeld wird in diesem Jahr 1000 Jahre alt. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist der Festtag am Pfingstsonntag, an dem das ganze Dorf auf den Beinen sein wird, um seiner Kirche ein würdiges Jubiläum zu bereiten. Ein abwechslungsreiches Festprogramm der Kirchengemeinde und der Vereine lädt zum Mitfeiern ein.

Das Gotteshaus steht im Mittelpunkt. So beginnt der Jubiläumstag mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr, bei dem Pfarrer Sascha Heiligenthal predigen wird. Im Anschluss daran werden Kirche und Dorf zu einer lebendigen Ausstellung.

Im Theaterstück „Sitzung des Gerichts zu Crainfeld“ entführen Heinrich Flach und Arnold Kircher nach einer Idee von Carsten Eigner die Besucher in die Zeit des späten Mittelalters, als von Zeit zu Zeit der reisende Richter durch den Vogelsberg kam, um Recht zu sprechen und Streit zu schlichten. Das Projekttheaterteam lässt eine Verhandlung rund um Grenzstreitereien und anderen Klagen lebendig werden.

Dr. Bernd Bischoff bietet Kirchenführungen an. Den reich verzierten Edelhof, eines der bedeutendsten Baudenkmäler Oberhessens aus dem 17. Jh., kann man gemeinsam mit Emil und Martina Schmalbach erkunden. Für das leibliche Wohl sorgen die Landfrauen mit Kaffee und Kuchen, die Freiwillige Feuerwehr mit der Feldküche und die KSG Crainfeld. Fair gehandelten Kaffee und andere Getränke gibt es an der FairMischBar der evangelischen Jugend.

Beim Torwandschießen des TSV 1906 Grebenhain oder beim Schützenturnier des Schützenvereins Crainfeld können Besucher ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Der Landmännerverein Bermuthshain sowie die Freiwillige Feuerwehr Crainfeld präsentieren Landmaschinen und Löschfahrzeuge. Die jüngsten Besucher können es sich im Erzähl-Zelt gemütlich machen oder beim Kinderschminken in andere Rollen schlüpfen. Musikalisches bieten die Vulkansingers im singenden Weinzelt, das A-cappella Quintett „Voco Mikado“ sowie die Kirchenband und Organist Gerd Stock, mit dessen Orgelmatinee um 17 Uhr der Festtag ausklingt. Pfarrer Sascha Heiligenthal hält die Schlussandacht. Crainfeld freut sich auf zahlreiche Besucher am Pfingstsonntag und ein gebührendes Fest, dessen Erlös zur Sanierung der Kirche verwendet wird.


read more ...

Tuesday, June 07, 2011
Konfirmiert ist...

 

Kevin Schäfer, Moritz Berting, Fabian Falk, Dimitri Kromm, Anna-Lena Stein, Erik Usinger, Dennis Schwindt, Anja Geiß, Marleen Jordan, Henrik Kaib, Natascha Schulze.

Wir gratulieren und freuen uns von Herzen mit unseren Konfirmierten Jugendlichen. Es ist jedes Jahr ein Festtag für unsere Gemeinde, wenn jungen Menschen "Ja" zu Gott und zur Kirche sagen. Auf ein immer wieder sehen und auf dass Ihr einen guten Platz in unserer Kirchengemeinde findet!

read more ...

Friday, May 20, 2011
Drum singe, wem Gesang gegeben

 Na, das passt ja wie die Faust auf´s Auge oder besser gesagt, wie der das G zum H und D. Der MGV Bermuthshain, immer auch aktiv in unserer Gemeinde feiert sein 100jähriges Bestehen und wünscht sich einen Festgottesdienst. Den organisieren wir gerne und er fällt auf den Sonntag mit dem schönen Namen "Kantate-Singet". Umso besser, dass der Verein sich vorstellt, dass es keine Feier für sie alleine, sondern für die ganze Gemeinde sein soll. Und deshalb laden wir herzlich ein zum ökumenischen Abendgottesdienst mit viel Musik - zum Hören UND selbst singen am kommenden Sonntag 18 Uhr im DGH Bermuthshain! (unser funkelnagelneuer Betsaal ist leider zu klein).

read more ...

Friday, May 06, 2011
Ein kurzer Infozwischenstopp

Viele schöne Festivitäten zu bestreiten ist schön, allerdings wirkt unser Mai dadurch auch ein wenig atemlos. Die Feier des Kirmessonntag haben wir gut hinter uns gebracht, der Ansturm der Gäste war gewaltig, der Gottessdienst lebendig, die Musi zünftig - ein toller Erfolg! Den Bericht des Lauterbacher Anzeigers finden Sie über den Weiter-Link. 

So ein Event lässt sich natürlich nur durch das Engagement vieler HelferInnen verwirklichen.- Und deshalb geht ein ganz großes Dankeschön an den KV, besonders an Anneliese Schmelz, die den Löwenanteil der Organisation geschultert hat und an alle zahlreichen Helfer!

Und damit geht es schon weiter. Der neue Baum ist auch gepflanzt, dazu später mehr. Jetzt warten unsere Konfis zu ihrem selbst gemachten Gottesdienst am. Am Sonntag um 10 Uhr in Nieder-Moos! Am gleichen Tag "weihen" nach langer Renovierungszeit den Betsaal Bermutshain (also unsere Ortseilkirche) wieder ein. Wir beschließen den Tag der offenen Tür ab 16 Uhr mit einem Festgottesdienst. 

read more ...

Saturday, April 30, 2011
Lüderkirmes

 Nach Kyrill keimte diese Idee: Die Kirchengemeinde "übernimmt" den Sonntag der Lüderkirmes (um den finanziellen SuperGau abzuwenden). Ein schöner Festtag ist damals daraus geworden.

Im Jubiläumsjahr greifen wir das wieder auf. Kirmes kommt ja bekanntlich von "Kirchweih" und so feiern wir an diesem 1. Mai auch die Entstehung unseres Gotteshauses. Wir freuen uns über viele Besucher!

Der Tag startet um 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst. Die Posaunenchöre aus Crainfeld und Gedern werden den musikalisch gestalten und im Anschluss für abwechslungsreiche Musik sorgen.

read more ...

Wednesday, April 27, 2011
Anmeldung neuer Konfikurs

 Die ersten interessierten Eltern haben mich bereits angeprochen. Schön, dass wir solche wachen und mitdenkenden Gemeindeglieder haben! Tatsächlich wird sich der Zeitplan unseres kommenden Konfikurses ein wenig verschieben:

Aufgrund des frühen Ferienbeginns und unsres Kirchenjubiläum startet der neue Konfi-Kurs erst nach den Sommerferien. Eingeladen sind alle, die mehr über sich selbst, Gott und die Welt und unsere Gemeinde erfahren wollen, Jahrgang 1997/1998 sind oder dann in die 8. Klasse gehen.

Zu einem Infoabend laden wir rechtzeitig ein. Ich freue mich auf viele neue Konfis und natürlich auf alle Eltern.

read more ...

Saturday, April 23, 2011
Ostern

 Wir putzen uns heraus, für Sie und für erlebnisreiche und sehr eigene Ostergottesdienste. Es würde uns freuen, wenn wir Sie zu einem der Gottesdienste begrüßen dürfen.

r

Unsere liturgische Osternacht mit Kirchen-, Posaunen- und Kinderchor startet in aller Frühe um 5.30 Uhr am Osterfeier im Kirchgarten. Nach dem Gottesdienste wollen wir gemeinsam im Gemeindehaus frühstücken.

Um 10 Uhr feiern wir dann einen wuseligen Familiengottesdienst mit Taufen - ebenfalls in Crainfeld. Und am Ostermontag freut sich Pfarrer Ehlert mit Ihnen Abendmahl zu feiern (um 10 Uhr in Grebenhain).

read more ...

Tuesday, April 12, 2011
Karwoche und Ostern für unsere Jugend

 An Gründonnerstag wollen wir uns wieder auf den (Kreuz)weg machen. Alle Infos findet ihr "in eigener Sache" im rechten Kasten sowie im Weiter-Link.

An Ostern veranstaltet Tini Eifert dann für Euch eine ganzen Ostertag samt -nacht. Für die Jüngeren und Älteren. Und da die "blöde" HP das Programm PDF nicht anzeigen will, findet Ihr hier einfach "reinkopiert":

 Der JUGENDOSTERTAG

23. April 2011 14 – 18.30 Uhr ab 13 Jahren In der Helmut – von – Bracken – Schule in Herbstein

Was dich erwartet – Erkenne was in dir steckt:

13.30 Uhr

14.00 Uhr 14.30 Uhr

17.30 Uhr 18.00 Uhr

 

Ankommen und wohl fühlen in der Jugendbar FairMischBAR Gemeinsamer Start Workshops wie zum Beispiel:

- STOP Motion Filmdrehen - Schneidern & Designern - Hiphop - Osterküche

- (Rock-) Band Luft Schnuppern - Schnupperkurs „Teamer“ Gemeinsamer Abschluss Filmpremiere „Die Prinzessin und der Ekelkönig“ der Evangelischen Jugendgruppe Lauterbach

 

 

Die JUGENDOSTERNACHT

23. April 2011 18 – ca. 8 Uhr ab 16 Jahren In der Helmut – von – Bracken – Schule in Herbstein

18.00 Uhr

19.00 Uhr 21.00 Uhr 22.00 Uhr

24.00 Uhr 1.00 Uhr 3.00 Uhr

Was dich erwartet –:

Ankommen und wohl fühlen in der Jugendbar FairMischBAR Filmpremiere „Die Prinzessin und der Ekelkönig“ der Evangelischen Jugendgruppe Lauterbach

Passamahl Entdecken und Erleben Nachtwache Abschied und Neues im eigenen Leben

Nachtwache Film Nachtwache und Aufbruch ins Neue Nachtwanderung Osternachtsgottesdienst + Frühstück

 


KONTAKT/ANMELDUNG bis 18. April (später auf Anfrage :-)

 

Jugendreferentin Kristina Eifert Tel 01774228602 email: Vogelsberg@aej.de Evangelisches Dekanat Vogelsberg Hintergasse 2 36341 Lauterbach

 

 

 

read more ...

Tuesday, April 05, 2011
Gelungen - Kabarett mit Clajo Herrmann

So hat sich das der Arbeitskreis des Kirchenjubiläums gewünscht: Ein ausgelassener Abend mit einem gut aufgelegten Kabarettisten. Kalauer und Tiefgang treffen auf das Hirn und Zwerchfell vieler Besucher. Schön, dass die Planung am Sonntag so gut aufgegangen sind und weiterhin so viele Gemeindeglieder und Interessierte aus der ganzen Region unsere Veranstaltungen besuchen. Unser "Zentralorgan" Der Lauterbacher Anzeiger berichtete heute über unsere Veranstaltung, der Weiter Link führt sie direkt zum Artikel.

Ein kleiner Wehrmutstropfen am Rande. Clajo Herrmann und Batterien in Crainfeld das geht nicht gut. Oder mit den Worten der diesjährigen "7 Wochen Ohne Aktion" gesagt: Ich war´s. Beim letzten Besuch fiel die Mikrobatterie aus. Diesmal hatte ich eine ganze Kohorte an Ersatzakkus bereit gelegt und dabei prompt vergessen die Videokamara zu laden. Mal sehen ob wir den Videomitschnitt der Fotokamara verständlich nachbearbeiten können.

read more ...

Tuesday, March 29, 2011
Zum Lachen in die Kirche

Wer gerne an exotischen Orten lacht, muss dazu nicht unbedingt in den Keller gehen. Am kommenden Sonntag ist nämlich ab 17 Uhr in der Kirche Crainfeld dazu gute Gelegenheit. Sicher werden sich dann auch viele einfinden, die gerne über (selbstironische) Absurditäten, gemischt mit hessischen Mutterwitz und theologischer Tiefe schmunzeln. Denn die eine Hälfte des 1. Allgemeinen Babenhausener Pfarrer(!)kabaretts Clajo Herrmann wird zu Gast sein um unsere Crainfelder Kirchenkabarettreihe im Jubiläumsjahr fortzusetzen. Der Vorverkauf ist längst angelaufen. Karten sind in der Bäckerei Müller und Getränkemarkt Schäddel erhältlich. Oder Sie bestellen sie telefonisch Mittwoch und Freitag vormittag im Pfarrbüro oder sichern sie sich per Mail (info@kirche-crainfeld). Mutige vertrauen auf die Abendkasse ab 16 Uhr, könnten dabei aber leer ausgehen.

read more ...

Wednesday, March 23, 2011
Die Nacht der 1000 Lichter

 Wir laden herzlich ein zu unserer Nacht der 1000 Lichter am 27. März um 19 Uhr in der Kirche Crainfeld. Zum zweiten Mal organisieren wir gemeinsam mit der Dekantsjugend eine Taizé Andacht in unserer Kirche.

"Taizé" steht für eine ruhige, meditative Gottesdienstform mit toller Musik, Besinnung auf Texte der Bibel und gemeinsames Gebet. Über eine ruhige Atmosphäre wird man eingeladen, zu sich selbst und zu Gott zu kommen. 

Von der Musik hängt dabei viel ab. Deshalb sind wir froh, dass wir für die Gestaltung den Musizierkreis aus Freiensteinau gewinnen konnten. Im Anschluss eröffnet die Ev. Jugend ihre FairMischbar und lädt Jung und Alt, Alteingesessene und Neuzugezogene mit fair gehandelten Cocktails zu Gesprächen zu "vermischen".

Wer Lust hat, die Kirche in ein Meer aus Lichtern zu verwandeln ist, stößt einfach am Samstag dem 26.6. ab 14 Uhr zu unserem Team. 

read more ...

Tuesday, March 15, 2011
Japan - eine Tragödie

 Unsere Gedanken und Gebete sind diese Tage bei den Menschen Japans. Unvorstellbare Naturgewalten und menschgemachte Risikotechniken verbreiten unendliches Leid. Ich spüre bei Besuchen und in der Schule wie sehr die traurige Nachrichtenlage ein wichtiges Thema ist. Deshalb kommen wird gerne der Bitte des Zentrums Verkündigung unserer Landeskirche nach, das folgende Rundschreiben zu verbreiten. Weitere Texte und Spendenadresse finden Sie auf der EKHN Homepage, der "Weiter" Link führt Sie direkt dorthin.

Dr. Hubert Meisinger, Umweltpfarrer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, ist bestürzt von den Ereignissen in Japan: „Wir fühlen mit den Menschen dort und bitten alle Christinnen und Christen, sie in ihre Gebete einzuschließen.“

Bei aller notwendigen politischen Diskussion um Kernenergie, die sofort eingesetzt habe, dürften die Menschen nicht vergessen werden, die ihre Angehörigen durch den Tsunami verloren haben, die jetzt vor Ort als Helfer tätig sind und die alle in großer Ungewissheit auf die drohende Katastrophe blicken: „Weltweit sind alle Augen auf Ostasien gerichtet – die Bilder von den Auswirkungen des Unglücks und der Evakuierung der Bevölkerung sind erschreckend.“

„Die Situation ist beunruhigend“, fährt Meisinger fort, „die Risiken der Kernenergie werden fast 25 Jahre nach Tschernobyl auf dramatische Weise erneut deutlich vor Augen geführt.“ Diese Technologie sei nicht mit 100prozentiger Sicherheit beherrschbar. „Selbst wenn die Wahrscheinlichkeit eines Eintretens sehr gering ist, sollte jegliches Risiko vermieden wer- den, das oberhalb einer Katastrophen-Schwelle angesiedelt ist.“ Im Sinne des Vorsorge- Prinzips plädiert Meisinger für einen Verzicht auf diese Technologie und entsprechende Änderungen in der Energie-Politik der Bundesregierung.

Meisinger verweist auf eine Predigt des Präses der EKD Nikolaus Schneider, der am Wo- chenende im ZDF-Fernsehgottesdienst zum Auftakt der Fastenaktion "7 Wochen ohne" die deutliche Kritik der Kirche an der Atomenergie bekräftigt und die Zerbrechlichkeit des Lebens betont hat. Ähnlich hatte sich auch schon Präses Alfred Buß von der Evangeli- schen Kirche in Westfalen geäußert.


Präses Schneider: http://www.evangelisch.de/themen/umwelt/schneider-atomtechnik-ist- nicht-menschengerecht36499


Predigt von Präses Schneider: http://www.evangelisch.de/themen/religion/bilder-aus- japan-rufen-apokalyptische-ahnungen-wach36517

Präses Buß: http://www.evangelisch.de/themen/religion/praeses-buss-unsere-gebete- gelten-den-opfern36463 

read more ...

Monday, March 14, 2011
Nicht nur zum Schunkeln: Der Faschingsgottesdienst

Es bleibt dabei: Der Faschingsgottesdienst ist aus der Gemeinde nur noch schwerlich wegzudenken. Auch in diesem Jahr versammelten sich wieder um die 180 Besucher im Bürgerhaus in Grebenhain. In Punkto "Gestaltung" galt ein "Back to the roots": Der Gottesdienst konzentrierte sich in diesem Jahr wieder auf "elementaren" Bestandteile: Lesungen und Gebete (die erstmals gereimt wurden), Musik und Tänze und die Predigt (natürlich auch auch in Versen). Meinem Erleben nach hat diese Straffung dem Gottesdienst gut getan, was viele Stimmen im Beisammensein nach der Feier so bestätigt haben. 

  

Auf den Text des Propheten Amos ließ sich nicht leicht einen Reim machen. Über die harsche Kritik an Feier und Fröhlichkeit musste nachgedacht werden: 

Für Amos damals war ganz klar,  / was rechtes Leben wirklich war:
Recht und Gerechtigkeit zu leben,  / das würde helfen bei dem Streben
nach Frieden, Wohlstand und nach Glück...

Und so gesehen war es dann doch ein Text, der zu Lebensglück anleiten kann. Und diese Freude wurde zum Glück nicht nur behauptet, sondern wurde in einem lebendigen Gottesdienst spürbar.

Deshalb geht ein großer Dank an alle die dazu beigetragen haben: Die Tanzgruppen des TSV und die BBG´s, unserem Organisten und Faschingsmuffel Gerd Stock und den Leuten hinter den Kulissen, Jonas Hentz und Christine Malkus für das Auf- und Abbauen und den KV für´s Mithelfen und Bewirten.  

 

read more ...

Friday, March 04, 2011
1000 Jahre - 1000 Bilder

 Ich weiß, ich weiß, der Hinweis steht ja eigentlich schon da, nämlich direkt rechts von dieser Meldung. Aber gestern hat mich so ein tolles Bild per Mail erreicht, dass ich unsere Jubiläumsfotoaktion nochmals mit Nachdruck bewerben will. Wer auf der Seite der vielen Fotos landen möchte, klickt einfach auf das Bild. 

Und ein ganz herzlicher Dank geht an unseren Dorf- und Kirchenfotografen Jürgen Rehberger, von dem die meisten der Bilder stammen. 

read more ...

Thursday, March 03, 2011
Zwei mal närrisch

 die närrische Zeit hat uns fest im Griff. Gestern fand der alljährige Kräbbelnachmittag unseres Frauenkreises statt. Der war nicht nur lustig, weil es diesmal Würstchen gab (serviert mit der gereimten Erklärung unserer Leiterin Elli Schwarzhaupt), sondern weil die Frauen viel Lustiges, Mundartliches, Weises und Närrisches mitgebracht hatten. Ein besonderer Dank geht an Christa Kreller "Grebenhainer Faschingsurgestein", die mit einem kleinem Best-of das Programm bereicherte.

  

Und auch der Pfarrer versucht sich einen Reim zu machen: Unser Faschingsgottesdienst steht vor der Tür (Sa. 18.18 Uhr im DGH). Wieder darf gesungen, getanzt und gelacht werden, der Predigttext des Amos wird dann unseren Humor auf die Probe stellen und ist trotzdem großartig - wie gemacht für diese verrückte KT-Wochen. Mehr erzählt morgen (Freitag) das HR4 Radio gegen 12.30 Uhr.

read more ...

Thursday, February 24, 2011
In Kürze eine gute Nachricht

Sehr gefreut hat mich die eben eingetroffene Nachricht: Der Musizierkreis Freiensteinau gestaltet unseren Taizégottesdienst (am 27.3. 19 Uhr Kirche Crainfeld) mit. Schön!

read more ...

Tuesday, February 22, 2011
Neues vom Kirchenchor

  Gestern kamen unsere aktiven Sängerinnen und Sänger zur Jahreshauptversammlung zusammen.  Pfarrer Heiligenthal dankte im Namen der Gemeinde herzlich für das große Engagement des Chores. An knapp 30 Terminen, das bedeutet jede zweite Woche gestaltete der Chor Gemeindeveranstaltungen (Gottesdienste, Feste, Beerdigungen) musikalisch mit! 

Besonderer Dank galt der "Vorsitzenden" Hilde Rehberger. Nach über 30 Jahren war für sie die Zeit gekommen ihre Aufgaben in jüngere Hände abzugeben. Das Amt ist offiziell ja keines, da der Chor kein eingetragener Verein mit entsprechender Satzung ist. Und dennoch ist es enorm wichtig: Denn es braucht eine Anprechpartnerin für Pfarrer, KV und Chorleiter, eine Person, die die Entwicklung begleitet und Termine koordiniert. Mit Siglinde Ruhl wurde schnell eine gute Nachfolgerin. Wir wünschen Ihr Gottes Segen und eine gute Zeit.

 Der Blick zurück bedeutete leider auch der drei Mitglieder zu gedenken, die wir im vergangenen Jahr beerdigen mussten. Sicher wäre es im Sinne von Jürgen Wetzler, Karl Schmalbach und Josef Rehberger gewesen, den Blick dann nach vorne zu richten. Denn neben den vielen Termine stehen im Rahmen der Feierlichkeiten des Kirchenjubiläums große Aufgaben an. Und so wurden erste Pläne zum Festgottesdienst und -tag an Pfingsten und dem großen musikalischen Gottesdienst im September geschmiedet.

Dass nach zuviel Erinnerung und Planung der Abend mit gutem Essen und Trinken und viel Musik ausging, gehört zu jeder Jahreshauptversammlung dazu. 

 

read more ...

Sunday, January 30, 2011
3 Nachrichten in Kürze

  • Ich verabschiede mich in Urlaub bis zum 10. Februar. Die Vertretung regelt die Kollegin Wiemer aus Freiensteinau, Tel 06666.407
  • Leider ist unser Gemeindehausschloß defekt und übergangsweise ausgetauscht. Alle Leiter behalten bitte ihren alten Schlüssel, die reparierte Schließanlage sollte in vier bis sechs Wochen wieder eingebaut sein. Die Schlüssel für das provisorisch eingesetzte Sicherheitsschloss gibt in meiner Urlaubszeit Evelyn Hornung aus, danach einfach im Pfarrhaus klingeln.
  • Dank Fabian und Kevin sind endlich wieder unsere Termine hier online zu finden. Danke.
read more ...

Tuesday, January 25, 2011
1000 Jahre gelebte Kirchengeschichte

 

Was ein tolle erste Veranstaltung unseres Jubiläumsjahres. Gut aufgelegt, kenntnisreich und kurzweilig, ließ Dr. Bernd Bischoff die besonderen Momenten unserer Kirchengeschichte an uns vorbeiziehen. Die vielen Besucher staunten nicht schlecht, wie bewegt diese Jahre für ihre Urahnen waren. Dr. Bischoff spannten einen weiten Bogen. Der Vortrag begann zur Zeit des Kirchenbaus um 1000 nach Christus, als Crainfeld ein wichtiger Handelknotenpunkt war und deshalb unbedingt ein religiöses Zentrum brauchte. Danach folgte die nächste große Umbruchssituation in in unserer Gemeinde still, fast unbemerkt 1527 verlief, die Reformation. So  gelangte Dr. Bischoff schließlich in die grausame Zeit der Religionskriege im 17. Jahrhundert. Immer wieder wurden geschichtliche Ereignisse und Theologie mit der Baugeschichte und Ausstattung der Kirche verknüpft. So konnte erklärt werden, warum der Chorraum Chorraum heißt und weshalb es darin ein Waschbecken braucht. 

Mich selbst berührte besonders die Geschichte des 30 jährigen Krieges. Es ist traurig wie sehr die Gemeinde samt ihren Pfarrer unter der politischen Gemengelage der ansässigen Fürsten zu leiden hatten. Und besonders beeindruckend ist, dass trotz des Hungers und der Not, die Kirche nach ihrer großen Zerstörung 1627 mitten in der Kriegszeit wieder aufgebaut und sogar erweitert wurde.

Eine solchen Geist, solches Zupacken und Gottvertauen wünsche ich mir für unser Jubiläumsjahr.

read more ...


      
 In eigener Sache Minimize

1000 Jahre - 1000 Bilder

Da heben wir uns was vorgenommen! Zu unserem Kirchenjubiläum stellen wir 1000 Fotos unserer Kirche in Netz. Täglich dürfen Sie alte und neue, vertraute und erstaunliche, lustige und ernste, normale und durchgeknallte Bilder des Vogelsberger Bleistiftes "bestaunen".

Hier die Adresse: http://www.fotolog.com/kirche_crainfeld


    
 Unser Podcast Minimize


    
 Die anderen über uns

 


  
 Seitenaufrufe Minimize

So oft wurde diese Seite besucht.
(Da ich relatriv viel an der Seite
 rumbastle,geht ca. ein Viertel der
Klicks auf meine Rechnung.)
Counter

    
 Besucherstatistik Minimize

So viele  verschiedene Besucher
waren hier

(seit Dezember 07)
Counter

    
 User online Minimize


    
    Startseite Termine Unsere Gemeinde Seelsorge Kontakt(e) Sehen und Hören
Copyright 2007..2011 by Informationselektronik Thomas Kauck    Privacy Statement